Ernährung Motivation Reisen SpreadSport Training Triathlon

swim, bike, run, sun&fun – it’s done!

Ich bin wieder gelandet – in Deutschland und auf dem Boden der Tatsachen.
Aber es war eine sanfte Landung.
Ich befinde mich mitten in der Wiedereingliederung und man ist sehr zufrieden mit mir.
Schließlich habe ich die Sonne mitgebracht und viele Erinnerungen.

Ziel erreicht
Trainingstechnisch bin ich sehr happy. Ich habe vier Wochen durchtrainieren können. Punkt. Das war das Ziel.
Der Rücken, der Fuß – sie haben dank angezogener Handbremse gehalten.
Auch dank Patricks physiotherapeutischen Künsten und Marias massierenden Händen.
Ich denke es war schlau, gemächlich und langsam zu sporteln.
Wie viele Kilometer ich geschwommen, gefahren, gelaufen bin weiß ich nicht.
Das interessiert mich nicht.
Ich habe mal grob überschlagen. Es waren jede Woche zwischen 15 und 20 Stunden.
Nicht zu viel, nicht zu wenig.
Alles Grundlage.
Dass ich die Handbremse nur selten gelöst habe, freut mich. Das ist bei so vielen motivierten Sportlern auf einem Fleck nicht immer leicht.

Impressed
Was mich aber noch viel mehr beeindruckt hat, waren all die Menschen, die ich getroffen habe.
Mit denen ich geradelt, geschwommen, gelaufen bin,
mit denen ich zu Mittag, zu Abend gegessen, den Bäcker in Antigua gestürmt habe oder auf der Sonnenterrasse saß.
Mit den Leitern, Trainern, Guides und all jenen, mit denen ich in den Vivendas zusammen gelebt habe.
Jede einzelne Geschichte und die unzähligen Gespräche haben mich neugierig gemacht, inspiriert, interessiert oder einfach zum Lachen gebracht.
Es war bereichernd!

Ich bin sehr dankbar für so viel Freude, Sonne, Musik und Lachen,
Herausforderungen, Ausblicke, Einblicke, Übersichten, Einsichten, Aussichten.

Und nun lasse ich einfach Bilder sprechen 🙂
That was Fuerte…

Leave a Comment